WorldSkills 2022 – Ausbildner und Experten aus Leidenschaft!

Die WorldSkills 2022 finden nach der coronabedingten Absage von Shanghai in verschiedenen Ländern und seit Mitte Oktober an verschiedenen Daten als Special Edition statt. Mit dabei sind auch 12 Berner Berufs-Champions, die bis Redaktionsschluss am 27. Oktober einmal Silber und dreimal Bronze gewinnen konnten. All diese Erfolge wären ohne deren KMU-Ausbildungsbetriebe und Chefs, die teilweise auch zusätzlich noch als Experten vor und an den WorldSkills dabei sind, undenkbar.

Eines haben Andreas Allenbach, Patrick Balmer und Ruedi Mösching gemeinsam – ihr grenzenloses Engagement für die Berufsbildung. In dieser Funktion hat Berner KMU die drei Experten auch bereits mehrfach begleitet und porträtiert:

Andreas Allenbach haben wir zusammen mit Polymechaniker Thomas Schranz auf dem Weg an die WorldSkills 2019 in Kazan begleitet. Der Berner Oberländer, der damals noch Ausbildungschef bei der Wandfluh AG in Frutigen war, hat sich mittlerweile selbstständig gemacht, seine Funktion als Experte und Betreuer bei den WorldSkills aber trotzdem nicht an den Nagel gehängt.

Zwei Dreamteams auf einem Bild vereint: Andreas Allenbach mit Medaillengewinner Gil Beutler und mit Thomas Schranz (von links nach rechts).

 

 

 

 

 

 

 

 

Patrick Balmer gehörte 2018 – wegen seinen Verdiensten in der Berufsbildung – zu den Nominierten für den 2. Berner KMU Award. Neben seinem langjährigen Einsatz für die Swiss- und WorldSkills gehört seine Carrosserie Spiez AG zu den Top-Ausbildungsbetrieben im Kanton Bern. Zudem ist er Mitinitiant der Spiezer Lehrlingsbörse und des Ausbildungsforums.

Grosse Erleichterung und Freude nach dem Wettkampf bei Patrick Balmer (rechts im Bild) und Dominik Bartlome.

 

 

 

 

 

 

 

Ruedi Mösching ist aus der Berner Berufsbildung ebenfalls fast nicht mehr wegzudenken: Er war bereits 2017 in Abu Dhabi als Experte von Gipserin / Trockenbauerin Fabienne Niederhauser, die Berner KMU damals im Vorfeld der WorldSkills porträtiert hat, an vorderster Front mit dabei.

 

 

 

 

 

 

Die sechs Berner Medaillengewinner auf einen Blick:

Golden-Boys: Marc Baumberger (links) und Fabian Baumann gewinnen Gold bei den Landschaftsgärtnern.

Dario Flükiger aus Lützelflüh gewann die erste Medaille für Bern: Er holt bei den Mechatronikern die Bronzemedaille.

Adrian Büttler aus Grund bei Gstaad gewinnt als Gipser / Trockenbauer die Bronzemedaille.

Dominik Bartlome aus Schwarzenburg während des Wettkampfs in der Mobilcity in Bern.

Gil Beutler holt bei den Polymechanikern die Bronzemedaille in den Kanton Bern.