Wechsel an der Spitze von Berner KMU: Toni Lenz tritt ab, Ernst Kühni übernimmt

 

An der ersten virtuellen Frühjahrs-Delegiertenversammlung des Gewerbeverbands Berner KMU am Mittwoch, 28. April 2021, wurde Toni Lenz nach zehn Jahren verabschiedet und Ernst Kühni einstimmig zum neuen Berner KMU-Präsidenten gewählt.

Toni Lenz leitete seine letzte Delegiertenversammlung als Präsident wie immer souverän.

Toni Lenz schaute in seinem letzten Grusswort mit vielen farbigen Beispielen aus seiner zehnjährigen Amtszeit zurück. „Ich kann gar nicht alles aufzählen, was ich erlebt habe. Was ich aber zusammenfassend sagen kann, ist, dass es für mich sehr bereichernde zehn Jahre waren und dass ich dank diesem Amt unzählige Persönlichkeiten aus dem Gewerbe und der Politik kennen und schätzen lernen durfte“. Sein Dank gebührte neben Berner KMU-Direktor Christoph Erb und seinem Team auf der Geschäftsstelle vor allem den Gewerblerinnen und Gewerblern: „Ich danke euch allen für den grossen Einsatz für euer Geschäft, eure Lernenden und eure Mitarbeitenden. Ein grosses Dankeschön, dass ihr euch aktiv politisch engagiert oder zumindest bei gewerberelevanten Themen abstimmen und wählen geht“.

Berner KMU-Vizepräsidentin Sandra Hess hielt die Laudatio für Toni Lenz.

Diesen Faden spann Berner KMU-Vizepräsidentin Sandra Hess in ihrer Laudatio gleich weiter. „Du hast Dich dafür stark gemacht, dass Wirtschaft, Gesellschaft und Politik im ständigen Austausch sind und zusammen nach den besten Lösungen suchen. Entsprechend hat es Dich auf die Palme gebracht, wenn die KMU-ler ihre Meinung bei Abstimmungen und Wahlen nicht à tout prix kundtun wollten. Unermüdlich hast Du unsere KMU dazu aufgerufen, sich an anderen Berufsgruppen, wie den Bauern, ein Beispiel zu nehmen und nicht immer so zurückhaltend zu sein“.

Ernst Kühni übernimmt das Berner KMU-Präsidium von Toni Lenz, der nach 10 Jahren zurücktritt.

Als Nachfolger von Toni Lenz wurde der Emmentaler Ernst Kühni einstimmig zum neuen Berner KMU-Präsidenten gewählt. Ernst Kühni ist seit 1989 Verwaltungsratspräsident der Kühni AG mit Sitz in Ramsei und als erfolgreicher Unternehmer im ganzen Kanton Bern bestens vernetzt. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und ich werde mich als neuer Berner KMU-Präsident mit viel Herzblut dafür einsetzen, dass das Leben für die KMU wieder etwas einfacher wird“. Bei den weiteren Ersatzwahlen von Mitgliedern des Leitenden Ausschusses wurde Matthias Hiestand zum neuen Finanzchef, Peter Steck zum neuen Vertreter des Landesteils Stadt Bern, FDP-Grossrat Peter Haudenschild zum neuen Vertreter des Landesteils Oberaargau und FDP-Grossrat Peter Sommer zum neuen Vertreter der Berufsgruppe Bau, Holz, Metallbearbeitung gewählt.

Zum Schluss der Frühjahrs-Delegiertenversammlung würdigte Toni Lenz das langjährige und wertvolle Engagement von Christian Rychen (12 Jahre Finanzchef), Thomas Balmer (14 Jahre Landesteilvertreter Stadt Bern), Martin Stucki (12 Jahre Landesteilvertreter Oberaargau) und Alexander Leu (8 Jahre Vertreter der Berufsgruppe Bau, Holz, Metallbearbeitung). Alle vier ehemaligen Mitglieder des Leitenden Ausschusses wurden – zusammen mit Toni Lenz – zum Ehrenmitglied von Berner KMU ernannt.

Impressionen der virtuellen Frühjahrs-Delegiertenversammlung vom 28. April 2021