• Fokus Corona – ausserordentliche Preiserhöhungen und Lieferengpässe in der Baubranche

    Die Corona-Pandemie sorgt auch in der Baubranche seit einigen Monaten für Sorgenfalten: Viele Rohstoffe wie Holz, Stahl, Kupfer und Kunststoff sind massiv teurer geworden und teilsweise gar nicht mehr verfügbar. Seit Anfang Jahr hat zum Beispiel der Preis für Bewehrungsstahl um fast 40 Prozent zugelegt. Zudem sind erdölabhängige Produkte wie Abdichtungs- und Isolationsmaterialien, welche im selben Rahmen teurer wurden – nur noch teilweise oder schwierig zu beschaffen. Holz benötigen die Berner Baumeister vorallem für Schalungsarbeiten, diese haben sich um einen Viertel verteuert, der Preis für Schalungsträger aus Holz sich gar verdoppelt. Gegenüber früher, als Schalungsmaterial innert Wochenfrist geliefert wurde, betragen die Lieferfristen heute 2- 3 Monate. Aufträge werden jedoch immer noch mit viel kürzeren Fristen vergeben, dies macht es den betroffenen  Unternehmern fast unmöglich,  das Material in der Zeit zwischen Auftragsvergabe und Baubeginn zu beschaffen. Berner KMU hat bei betroffenen Unternehmern und beim Bernischen Baumeisterverband nachgefragt und die wichtigsten Empfehlungen zusammengefasst.mehr erfahren

  • Jetzt online abstimmen: Das sind die 4 Nominierten für den 4. Berner KMU Award

    Der Gewerbeverband Berner KMU freut sich sehr, die vier Nominierten, die bis Ende September 2021 per Online-Voting auf unserer Homepage gewählt werden können, zu präsentieren: Gewinnt mit Franziska Landolf oder Corinne Loosli nach Beatrix Rechner dieses Jahr zum zweiten Mal eine Frau? Setzt sich «Fair ist anders»-Mitbegründer Alexander Leu durch oder holt sich mit der Jakob AG Rope Systems zum ersten Mal ein Unternehmen den Berner KMU Award 2021?

    mehr erfahren

  • Eine Regierungsstatthalterin für das Gewerbe – am 29. August Tatjana Rothenbühler wählen!

    Im Verwaltungskreis Bern-Mittelland kommt es am 29. August 2021 zu einem 2. Wahlgang für das Regierungsstatthalteramt. Berner KMU unterstützt aus Überzeugung die Kandidatur von Tatjana Rothenbühler. Für Berner KMU wird es höchste Zeit, dass die Leitung des Regierungsstatthalteramtes Bern-Mittelland wieder in bürgerliche Hände kommt. Lesen Sie in unserem Interview, warum Sie unbedingt Tatjana Rothenbühler wählen sollten!mehr erfahren

  • 28 Jahre als Berner KMU-Direktor: Christoph Erb in Wort und Bild

    Am Dienstag, 1. Juni 2021, hat Nationalrat Lars Guggisberg das Amt des Berner KMU-Direktors als Nachfolger von Christoph Erb angetreten. Über 28 Jahre lang leitete Christoph Erb die Berner KMU- Geschäftsstelle in Burgdorf und hat den grössten Berner Wirtschaftsverband zu dem gemacht, was er heute ist: Ein starker und verlässlicher Partner im Kampf für bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen im Kanton Bern. Mit seiner Pensionierung geht eine Ära zu Ende; auf die wir zusammen mit seinen Weggefährten gerne noch einmal zurückschauen.mehr erfahren